de
it
volksbank bozen
Bauherr: Volksbank
Ort: Bozen
Kubatur: 34.242 m³
Der Entwurf reagiert auf das lang gezogene Baugrundstück mit einer eigenständigen, prägnanten Form. Kein Solitär ist die Absicht, sondern die Schaffung eines kompakten und schlüssigen Baukörpers, der sei es von der Schlachthofstraße wie auch von der Mayr Nusser Straße erschlossen wird. Der lineare, horizontal gegliederte Baukörper öffnet an drei Stellen einen hofartigen Freiraum und verleiht somit der linearen Form eine gewisse Dynamik.
Entlang der Schlachthofstraße befindet sich die Garageneinfahrt für eine 3 stöckige Tiefgarage, sowie die Zufahrt zu den Parkplätzen der Filiale und der Haupteingang zu den Büros. Entlang der Mayr Nusser Straße gibt es eine Zufahrt zur Poststelle mit deren Ladezone, sowie einen Zugang für den gewerblichen Teil und einige Parkplätze. Somit ergeben sich insgesamt zwei Erschließungstürme mit Aufzug,Treppe und Installationsschächte.
wettbewerb volksbank bozen
wettbewerb volksbank bozen 1
back